Warum engagieren wir uns für Litauen?

In der Zeit der sowjetischen Besatzung wurde den Menschen in Litauen keine besondere Beachtung geschenkt, die kompeltte Infrastruktur des Landes war zusammengebrochen. Seit 1991 ist Litauen eine selbständige Republik und der besorgniserregende Zustand des Landes und seiner gastfreundlichen und kultivierten Menschen wurde zum ersten Mal in seiner gesamten Schwere und Dimension bekannt. Die meisten Krankenhäuser sind in sehr bedauernswertem Zustand, die Ärzte sind in Not und haben um Hilfe gebeten: Die gesamte medizinische Einrichtung ist veraltet, verrottet oder fehlt gänzlich,es fehlt am Nötigsten. Ambulanz, Betten, Matratzen, Bettwäsche, Beatmungsgeräte, Röntgen- und Anästhesiegeräte, Ultraschall- und Absauggeräte, medizinisches Zubehör und Hilfsmittel, Suppenküchen, Küchenausstattung, OP-Materialien, Desinfektionsmittel, Rollstühle, Gehwagen, Medikamente. Es fehlt einfach an allem, Spezial- und Sportgeräte für die Rehabilitation, Grundnahrungsmittel, blinden-spezifische Hilfmittel wie Brailletafeln, Braillieschreibmaschinen, Lupen, Orientierungsstöcke, bis hin zu Bekleidung jeglicher Art für Patienten und Personal. Der desolate Zustand der Gebäude reicht von den undichten Dächern und Löchern in den feuchten Wänden bis hin zu den hygienischen Bedingungen, das Leben der Patienten ist gefährdet, weil die medizinische Technik versagt. Vor diesem Hintergrund sind neben Sach- vor allem Geldspenden für die langfristige und erfolgreiche Fortsetzung der Hilfe überlebenswichtig. Das Hauptaugenmerk von Frau Simin Zeltinis als Beauftragte des Gesundheitsministeriums richtet sich auf die Hilfe behinderter, mittelloser, krebs- und herzkranker Kinder und Erwachsener, aber auch auf Tchernobyl-Kinder. Im Jahre 2004 soll Litauen in die Europäische Gemeinschaft aufgenommen werden, die Zukunft der bedürftigen Kinder in Litauen hängt von unserer Hilfe entscheidend ab. Wie sieht unsere Hilfe vor Ort aus? Die gesammelten Güter- und Kleiderspenden werden von uns von Hand aussortiert. Da der Zoll extrem strengen Kontrollen unterliegt, werden alle Güter auf einwandfreien hygienischen Zustand überprüft, nur gereinigte Kleidung leiten wir weiter. Die gesammelten Sachspenden wie medizinische Ausstattung, Betten usw- und Kleiderspenden werden von uns an unsere Kontaktpersonen vor Ort nach Litauen an das Universitätskrankenhaus weitergeleitet. Im Krankenhaus Vilniaus Universiteto Ligonine "Santariškiu Klinikos" wird die ordnungsgemäße Verteilung der Materialien an die gesamten bedürftigen Stellen koordiniert.

Unsere aktuellen und ausgeführten Projekte:

I. "Humanitäre Hilfe für schwerkranke Kindern und Kinderheime, Schulen und Studenten "

Der Verein hat für die Hilfe der Kinder in Litauen folgende Maßnahmen organisiert:

1. "SOS Hilferuf für Simona"

Simona aus Vilnius, 12 Jahre, aus der Schule Vilnius Versmes, wurde vier Mal am Rücken operiert, eine heimtückische Erkrankung fesselte sie mehr als ein halbes Jahr ans Bett. Die Ärzte in Litauen waren ratlos und hätte Hilfe von Deutschen Ärzten gebraucht. Der Verein hat einen Geldspender über die BILD Zeitungsredaktion "Ein Herz für Kinder" gefunden, ein Krankenhaus, dass eine Diagnose erstellen kann würde ebenfalls organisiert - auch ein geeigneter Krankentransport nach Deutschland, doch die Hilfe kam tragischerweise zu spät. Simona verstarb bevor Ihr geholfen werden konnte. Es wäre Ihr geholfen worden, hätte es die Möglichkeit gegeben weitere schwerkranke Kinder von Litauen nach Deutschland zu holen. Leider ist dies durch den traurigen Tod von Simona nicht geschehen.

2." Medizinische hilfe Mädchen Saule Baniulien, 2 Jahre, aus Pasvalys"

Nach dem tragischen Ende des Projekts für Simona, wurde über den Verein das Litauische Parlament konsultiert, wie schwerkranken Kindern in der Zukunft schneller geholfen werden kann, damit so etwas tragisches nicht mehr passiert. Frau Mikutiene vom Gesundheitskomitee des Litauischen Parlaments hat daraufhin mit der Kinderklinik des Universitätsklinikum Vilnius gesprochen. Aus diesem Gespräch resultierend gab es die Bitte Saule Baniulien, damals 2 Jahre alt, zu helfen. Das Mädchen litt unter einer seltenen Krankheit, die in Litauen nicht geheilt werden konnte.
Auf dieser Basis wurde das Klinikums Neukölln Vivantes in Berlin gefunden und dazu gewonnen Saule zu helfen. Überferndiagnose und -beratung wurde ein medizinischer Heilungsplan erstellt, der den Litauischen Ärzten half Saule erfolgreich zu heilen. Im August 2005 waren wir vor Ort in Pasvalys. Saule ist heute 4 Jahre alt und geheilt, die kam mit Ihrer Mutter zu uns und bedankte sich herzlich bei den Deutschen Ärzten, die Ihre Lebenssituation erheblich verbessert hatten.

3. "Panevežio A. Bandzos Baby- und Kinderkinderheim"

Das Projekt hat im Jahr 2004 begonnen. Das Heim ist in einem bedürftigen Zustand.
Die Wände waren kaputt, die Sanitäreneinrichtungen waren in einem sehr schlechten Zustand, wie auch die komplette Einrichtung.
Es würden bisher Textilien, Schuhe und Spielzeuge mit vier Lieferungen für diese Einrichtung organisiert. Da die Küche nicht mehr betriebsfähig waren, wurden 2 komplett neue Küchenanlagen organisiert. Um die Sanitäreneinrichtungen zu renovieren, wurden 5 komplette WC-Einrichtungen (Toiletten, Waschbecken, Duschen) gesendet.
Zur kompletten Sanierung des Heimes hat der Verein in Deutschland Sponsoren gefunden, die ein Konzept erarbeitet haben über das Internet größere Sponsoren zu finden, die das Heim restaurieren können.

4. "Klaipedos 1. Internatsschule"

Nach dem Besuch der Einrichtung im September 2004 hat sich der Verein dazu entschieden das Internat zu unterstützen, da sich die komplette Einrichtung der Schule in einem miserablen Zustand befand.
Die erste Hilfslieferung erreichte das Internat im Dezember 2004, im April und Juli 2005 folgten weitere Hilfslieferungen.
Es wurden Textilien, Schuhe, Spielzeuge, Desinfektionsmaterial, Geschirr und Edelstahl Kochtöpfe an das Internat geschickt. Die nächste Lieferung ist Dezember 2005 geplant und umfasst Hilfslieferungen für die sanitären Einrichtungen, Geschirr, Freizeit- und Sportartikel, Textilen und Spielzeug.

5. "Vilnius Pädagogische Universität"

Das Projekt begann im November 2003. Da die Universität im Küchen- und Sanitärenbereich in einem schlechten Zustand befand.
Aus diesem Grund wurden eine komplette Großkücheneinrichtung aus Edelstahl geschickt.
Folgend wurde Geschirr, Edlestahlkochtopfe und Mobiliargesendet. 68 Designtische zum Zeichnen sind an das Grafikauditorium gegangen. Die Einrichtung wurde zusätzlich mit 4.500 € unterstützt. Für die Sanierung der Sanitärenbereichs im Studentenheim wurden diverse sanitäre Anlagen organisiert, wie z.B. 14 komplette WC Einrichtungen, Duschkabinen, 50 Waschbecken.
Am 21. Oktober 2005 hat Frau Simin Wieghard-Zeltinis und Aleksandras Zeltinis für die humanitäre Hilfe im Namen des Vereins von der Universität Vilnius den Mäzentitel verliehen bekommen.

II. "Die Verbesserung der medizinischen Behandlung der Patienten und der medizinischen Ausstattung Krankenhäusern in Litauen "

1. "Humanitäre Hilfe Vilniaus Universiteto Ligonine "Santariškiu Klinikos" für Patienten in medizinischer Behandlung, um den Zustand des Krankenhauses und dessen Ausstattung zu verbessern."

Dieses Projekt begann im Jahr 2001, als der erste LKW mit Humanitären Gütern das Universitäts-Krankenhaus in Vilnius erreichte.

Damals bat Dr. A. Vinkus, Gesundheitsminister a.D. und ehemaliger Generaldirektor des Santariškiu Klinikos, Frau Simin Wieghard-Zeltinis um Unterstützung aus Deutschland. In den folgenden zwei Jahren wurden weitere vier LKWs geschickt.
Bei den Hilfsgütern handelte es sich um 200 Krankenhausbetten und Latexmatratzen, 40 Nachttische, diverse medizinische Geräte, u.a. zwei Beatmungsgeräte, vier Absauggeräte, mehr als 110 Kartons mit medizinischen Artikeln und Zubehör, 183 Kartons mit Desinfektionsmitteln, 280 Kartons und Säcke mit Krankenhausbettwäsche, 62 Rollstühle und Gehhilfen, 584 unterschiedliche Kochtöpfe, mehr als 60 unterschiedliche Krankenhausmöbel, mehr als 350 Kartons und Säcke mit Textilien für Mitarbeiter des Krankenhauses, Kinder und Bedürftige.

Im November 2001 organisierte der Verein mit Spezialisten aus Deutschland ein Seminar im Vilnius Krankenhaus über die "Archivierung medizinischer Dokumente und Weiterentwicklung" .

2.a. "Humanitäre Hilfe für "Alytaus medizinisches Rehabilitation- und Sportzentrum" für Aufbau und die Verbesserung der medizinischen Behandlung der Patienten."

Für das Alytaus Zentrum sind von unserem Verein auf bitten des Parlamentsvorstands Herr A. Kregždes, zwei LKWs mit humanitärischen Gütern organisiert und geschickt worden.
Es wurden 77 Krankenhausbetten, 150 Latexmatratzen, 420 Kartons mit medizinischen Artikeln und Zubehör, 300 unterschiedliche Edelstahl Kochtöpfe, 15 Warmhalteschränke für die Küche und diverse andere Güter.
Die Gesamtkapazität des Zentrums war mit 77 Krankenhausbetten erreicht.

b." Alytaus Regionales Krankenhaus S.Kudirkos"

Es wurde ein LKW mit 19 Krankenhausbetten und Latexmatratzen, 14 Nachtischen, 19 medzinischen Schränken, 2 Gynökologische Stühle, 500 unterschiedliche Geschirrteile, mehr als 50 Edelstahl Kochtöpfe, mehr als 300 Kartons mit medizinischen Artikel und Zubehör, 2 Industriekühlschränke, mehr als 30 Kartons mit Textilien.

Der Zustand der Einrichtungen und die Behandlung der Patienten ist durch die Hilfslieferungen erheblich verbessert worden.

3. "Humanitäre Hilfe Švencioniu ligonine für den Patienten in medizinischer Behandlung, um den Zustand des Krankenhauses und dessen Ausstattung zu verbessern."

In den Jahren 2003 - 2005 wurde von unserem Verein auf Bitten der Landwirtschaft Ministerin Prof. Dr. K. Prunskiene dem Krankenhaus Švencioniu mit zwei LKWs mit Humanitären Hilfsgütern und einem ausgerüsteten Rettungswagen geholfen.
Der Umfang der Lieferungen umfaßte 40 Krankenhausbetten, 58 Latexmatratzen, 23 Nachttische, 47 Rollstühle und Gehhilfen, 107 Kartons mit Bettwäsche, 310 Kartons mit medizinischen Artikeln und Zubehör, 65 medizinische Mobiliarstücke, mehr als 500 Edelstahl Kochtöpfe und diverses Geschirr, 697 Kartons mit Textilien für Kinder.

Durch die Hilfslieferungen wurde es ermöglicht, dass die Patienten besser behandelt werden können. Durch den Rettungswagen können Kranke nun schneller erreicht werden und vor Ort behandelt werden. Dies verhindert so manche Todesfälle, die aus Zeitgründen eingetreten wären.

4. "Humanitäre Hilfe Panevežio Krankenhaus für den Patienten in medizinischer Behandlung, um den Zustand des Krankenhauses und dessen Ausstattung zu verbessern."

Das Panevežio Krankenhaus ist ein neues Projekt, das im Jahr 2005 gestartet worden ist.
In dieser bisher kurzen Zeit wurden drei LKWs an das sehr große Krankenhaus, dass sich in einem äußerst schlechten Zustand befindet, geschickt.
Versendet wurden über 80 Krankenhausbetten und 36 Latexmatratzen, 78 Kartons mit Desinfektionsmittel, 24 Teile medizinisches Mobiliar, 1 medizinisches Imgae Lesegerät AGFA LR 5200, diverse Kartons mit medizinischen Artikeln und Zubehör, Textilien und Spielzeuge.
Das Projekt verbessert die Situation des Krankenhauses und der Patienten.

Dabei wurden bereits folgenden Krankenhäuser, Kinderheime, Schulen und Universitäten mit Gütern geholfen:

Alytaus Apskrities S.Kudirkos Ligoniné
Adutiškio bendruomenė
Alytaus medicininés realibitacijos ir sporto centras

Biržų mokykla-darželis "Ąžuoliukas"
Biržų "Aušros" vidurinė mokykla
Papilio vidurinė mokykla
Biržu vaiku darželis-lopšelis„Genys“
Biržų šeimos gydytojų centras

Biržų rajono kareivių motinų sąjunga
Biržų rajono savivaldybės Poliklinika

Biržų rajono 10 kaimo ambulatorijų

Biržu rajono socialinių paslaugų centras
Bir
žų rajono Draseikių, Gulbinų, Kirkilų, Kučgalio, Kvetkų, Kupreliškio, Lebeniškių, Liesiškio,
Papilio, Medeikių, Pasvalio, Rinkuškių, Satkunų, Skrėbiškių ir Svilių, Šukonių, kaimo bendruomenės
Biržų rajono Kučgalio specialiojo ugdymo centras

Biržų rajono savivaldybės
priesgaišrinės apsaugos departamentas
Biržų Parapijos Šv. Vincento Pauliečio globos namai
Biržų Šv. Jono Krikštytojo Parapija

Gruzdžių vaikų globos namai
Kaltanėnų bendruomenė
Karitonų, Šinkûnų, Vasiljevų šeimynos Biržuose
Klaipédos 1-oji specialioji internatiné mokykla

Klaipėdos sutrikusio vystymosi kūdikių namai

Klaipėdos vaikų globos namai "Danė"
Klaipėdos vaikų globos namai "Smiltelė"
Kupiškio Pensionatas

Kupiškio socialinių paslaugų centras
Kuršėnų vaikų globos namai
Kuršėnų kultūros centro vaikų šokių kolektyvas

Kužių kultūros centro vaikų šokių kolektyvas
Legailių senelių namai

Nemunėlio Radviliškio Onos Milienės senelių globos namai
Lentvario vaikų globos namai
Lietuvos Aklųjų Draugija
Lietuvos Onkologinis Centras

Liudvinavo vaikų globos namai
Obelių vaikų globos namai
Onkologinis klubas "Stenkimés nugaléti ligas" Biržų skyrius

Pabradės regiono bendruomenė
Pabradés vaikų ir jaunimo Pensionatas
Pagyvenusiems žmonéms Vilniuje ir Biržuose

Panevéžio A. Bandzos kûdikių ir vaikų globos namai

Panevéžio kurcčųjų ir neprigirdinčiųjų pagrindiné mokykla
Panevéžio V. Mikalausko menų mokykla

Panevéžio sausio 13-osios brolija

Panevėžio spcialioji mokykla
Pasvalio specialioji internatiné mokykla

Pašvenčių vidurinės mokyklos Pakumulšių skyrius

Skėmų Pensionatas
Šiaulių Ventos Pensionatas

Šiaulių rajono seniūnijų 80 socialiai remtinų šeimų vaikai
Švenčionių bendruomenė

Švenčionėlių vaikų globos namai
Švenčionėlių lopšelis-darželis

Švenčionėlių pagrindinė mokykla
Trakų vaikų globos namai
Ukmergės rajono gausių šeimų bendrijai Šeima
Veličionių specialaus vaikų auklėjimo ir globos namai
Viešoji Istaiga Biržų Ligoniné

Viešoji Istaiga Kupiškio dienos centas
Viešoji Istaiga Kupiškio Ligoniné
Viešoji Istaiga Likénų reabilitacijos Ligoniné
Viešoji Istaiga Neringos Ligoniné

Viešoji Istaiga Pasvalio Ligoniné

Viešoji Istaiga Panevėžio infekciné Ligoniné

Viešoji Istaiga Panevéžio Ligoniné

Viešoji Istaiga Šiaulių Ligoniné
Viešoji Istaiga Švenčionių Ligoniné

Viešoji Istaiga Trakų ligoniné

Viešoji Istaiga Medeikių vaikų globos namai "Vaiko užuovéja"
Viešoji Istaiga Vilniaus Greitosios pagalbos Universitetiné Ligoniné
Viešoji Istaiga Visagino Greitosios medicinos pagalbos stotis
Viešoji Istaiga Utenos apskrities Ligoniné
Vilniaus Antakalnio specialioji mokykla
Vilniaus apskrities sutrikusio vystymo vaikų namai
Vilniaus Pedagoginis Universitetas
Vilniaus apskrities Prûdiškių Pensionatas
Vilniaus Psichologinés Reabilitacijos Namai
Vilniaus Sapiegos Ligoniné

Vilniaus 3-oji internatinė mokykla
Vilniaus vaikų globos namai "Gilė"
Vilniaus Verkių specialioji mokykla
Vilniaus "Versmés" viduriné mokykla
Vilniaus "Rasos" specialioji mokykla
Vilniaus Universitetiné Antakalnio Ligoniné
Vilniaus Universiteto Ligoniné "Santariškių Klinikos"
Vilniaus Universitetiné Slaugos ir Palaikomojo gydymo Ligoniné
Žiegždrių Psichiatriné Ligoniné

 

 

zum Anfang